Sonntag, 29. November 2015

[Rezension] Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf

Hei ihr Lieben, :D
Die dritte Rezension von heute handelt über 'Die Brücke der Gezeiten' von David Hair. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


|Informationen zum Buch|
Titel: Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf
Original Titel: Mage's Blood (The Moontide-Quartet 1) Part One
Autor: David Hair
Übersetzt von: Michael Pfingstl
Seitenanzahl: 512
Verlag: Penhaligon Verlag
Preis: 15,00€[D] | 15,50 €[A]
Reihe: Die Brücke der Gezeiten
 1. Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf
 2. Die Brücke der Gezeiten - Am Ende des Friedens
 3. Die Brücke der Gezeiten - Die scharlachrote Armee
 4. Die Brücke der Gezeiten - Die Waffen der Wahrheit
 5. Die Brücke der Gezeiten - Der Zorn des Propheten (16. Mai 2016)


|Klappentext|
Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind drei unscheinbare Menschen – ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Spionin und Mörderin, die ihr Gewissen entdeckt, und ein einfaches Marktmädchen –, die über das Schicksal der Welt entscheiden werden …

|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Alle zwölf Jahre erhebt sich die Leviathan Brücke aus dem Wasser und verbindet Yuros mit Antiopia. Jetzt ist es fast wieder soweit und die Mächtigen schmieden ihre Pläne um den Sieg über den verhassten Gegner zu erlangen. Dabei wird vor nichts zurückgeschreckt, weder vor Intrigen noch vor Mord. Zusätzlich spinnt sich die Geschichte komplex um die drei wichtigsten Charaktere im Buch; Alaron, Elena und Ramita.

Alaron:
Der Junge Alaron lässt sich in Yuros zum Magus ausbilden. Er und sein Freund Ramon sind die einzigen in ihrer Klasse, die keine Vollblüter sind. Alaron ist Viertelblütler. Bei seinen Abschlussprüfungen schlägt Alaron sich gut, doch bei einer Prüfung greift er ein Thema auf, das die herrschenden Umstände zwar genau zeigt, das Volk davon jedoch nichts weis. Bei der Zeremonie, bei der die Schüler ihr Prüfungsergebnis erhalten, heißt es das Alaron mit einem Bronzestatus abgeschlossen hat. Doch er wird als Durchgefallen erklärt, und dass zu einem nicht nachvollziehbaren Grund. Schließlich kommt ein alter Freund von Alarons Vater zu besuch, der etwas wichtiges zu Alarons Fall zu berichten hat.

Elena:
Elena ist, wie sich im Laufe des Buches herausstellt, die Tante von Alaron.
Elena ist, im Auftrag eines Bekannten und gefürchteten Magus, die Leibwache der Kinder der Königlichen Familie in Antiopia. Als sie, durch Zufall, erfährt, dass ihr Auftraggeber vorhat die gesamte Königsfamilie zu ermorden, schlägt sie sich auf die Seite der Königsfamilie und wieder setzt sich ihrem Auftragsgeber. In einem brutalem Kampf, kann sie die Kinder Retten, der König und die Königin jedoch sterben. Elena und die nun rechtmäßige Königen Cera machen sich daran, ihr Land wieder zu vereinigen und den König und die Königin zu rächen. Wird es ihr gelingen ihren Plan umzusetzen und die Magus, die den König auf dem Gewissen haben, zu töten ?

Ramita:
Ramita ist eine Händlertochter und steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem geliebten Kazim, als ihr Vater ihre Welt zusammenbrechen lässt. Er beschließt, dass Ramita einen Alten Greis heiraten soll, der noch einmal die Chance sucht ein Kind zu erzeugen. Für viel Geld geht Ramitas Vater den Handel ein und wenige Tage später ist Ramita verheiratet. Sie begeben sich direkt auf die Reise nach Norden. Doch wer ist dieser Greis? Und wird sie Kazim jemals wider sehn?

|Meine Meinung|
Ein spannender, jedoch holpriger erster Teil.
Für mich ist der Anfang der Buchreihe ein wenig holprig, da ich gewisse Schwierigkeiten mit den vielen Namen hatte. Das riss mich leider sehr oft aus dem Lesefluss. An manchen Stellen hat es sich meiner Meinung nach etwas in die Länge gezogen und ich hatte ein klein wenig das Gefühl der Langeweile. Die Geschichte verbindet die reale Welt mit einer überdimensionalen Portion Fantasy. Überall finden sich reale Elemente: Ilfrits sind Dämonen aus jüdischer Überlieferung, der Gott Ahm ist offensichtlich Allah. Es gibt Inder, Gotteskrieger und nicht zuletzt auch Politiker und deren typische Ränkespiele. Dazu kann man eine Völkergruppe als Italiener identifizieren und deren typische Mafiosi-Strukturen. Das ist das eine große Thema des Buchs. Das zweite ist vor allem die Magie, ihr Ursprung und ihre Eigenschaften.
Vieles ist hier ungeklärt und scheint die zukünftige Handlung und Charaktere stark zu beeinflussen Trotz allem gefällt mir aber die komplexe Handlung bisher ganz gut und ich will natürlich auch wissen wie es weitergeht. Die Karten der zwei Kontinente finde ich sehr schön und dienen als gute Anhaltspunkte.




|Bewertung|

3 von 5 Sternen



liebe Grüße,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

[Rezension] 4 Seasons - Zeiten der Lust

Hei ihr Lieben, :D♡
Dies ist heute die zweite Rezension von mir! Nun zu '4 Seasons - Zeiten der Lust' von Vina Jackson. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

|Informationen zum Buch|
Titel: 4 Seasons - Zeiten der Lust
Original Titel: The Pleasure Quartet: Autumn
Autor: Vina Jackson
Übersetzt von: Susanne Aeckerle, Marion Balkenhol
Seitenanzahl: 368
Verlag: carl's books
Preis: 12,99 €[D] | 13,40 €[A]
Reihe: 4 Seasons
 1. 4 Seasons - Zeiten der Lust
 2. 4 Seasons - Labyrinth des Begehrens
 3. 4 Seasons - Nächte der Leidenschaft
 4. 4 Seasons - Garten der Liebe


|Klappentext|
Die attraktive rothaarige Summer, erfolgreiche Violinistin, ist durch den unerwarteten Tod ihres Liebhabers Dominik am Boden zerstört. Sie zieht sich von Freunden und Bekannten zurück und widmet sich ausschließlich der Musik. Um ihren Schmerz zu überwinden, begibt sie sich mit ihrer Violine auf eine Welttournee. Doch selbst Konzerte und Affären mit Unbekannten ändern nichts daran, dass Erinnerungen an die Nächte mit Dominik sie überwältigen und an den Rand der Selbstaufgabe treiben.

Dann wird Summer eines Tages von Antony, einem mysteriösen Theaterdirektor und Autor, kontaktiert – er lädt sie ein, die Musik zu einer Theateradaption von Dominiks zweitem Roman zu komponieren und aufzuführen. Antony weiß nichts von der intensiven und schmerzvollen Liebesbeziehung zwischen den beiden. Summer willigt ein und fühlt sich bald unwiderstehlich zu dem seltsamen Antony hingezogen ... Wird Antony die schöne Summer von Trauer und Schmerz erlösen können?

|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Summer und Dominik führen die für sie perfekte Liebesbeziehung. Alles schien perfekt, bis Dominik eines Tages plötzlich an einem Herzinfarkt stirbt. Summer ist eine bekannte und erfolgreiche Violistin, Dominik ein leidenschaftlicher Schriftsteller. Nach Dominiks Tod schien die Welt für Summer leer. Sie konnte nicht wie gewöhnlich trauern und wusste nicht, wie sie ihr Leben ohne Dominik verbringen sollte. Um sich von all dem Gefühlschaos abzulenken, besucht sie nachts unbekleidet und mit ihrer Violine im Schlepptau einen Park und beginnt zu spielen. Summer verliert sich so sehr in ihrer Musik, dass ihr die vorbeiziehenden Menschen egal sind. Auch bemerkt sie nicht, dass sie von einem fremden Mann beobachtet wird. Nachdem sie ihr musikalisches Werk beendet, macht sich der Unbekannte bemerkbar und überredet sie, ihn zu begleiten. Sie fahren zu einem Sauna-Club, indem mehrere Männer auf Sie warten und sie als reines Sexobjekt benutzen. Erschöpft und gedemütigt kehrt sie in ihre Wohnung zurück und Summer nimmt sich selbst das Versprechen ab, sich nie wieder auf den Fremden einzulassen. Nach wie vor tief verletzt von Dominiks Tod geht sie auf eine Tournee in Europa, wobei sie ihre Trauer mit bedeutungslosem Sex mit fremden Männer zu bewältigen versucht. Zurück von Ihrer Tournee bleiben ihre sexuellen Vergnügen nicht unbemerkt und Lauralynn, eine sehr gute Freundin von Summer, versucht, sie aus ihrer trauernden Welt zu holen und nimmt Summer, zusammen mit Lauralynns Freund Viggo, mit auf eine Reise. Das Ziel der Reise ist eine magische Insel, die Summer ein unvergessliches erotisches Erlebnis beschert. Nicht ganz sicher, ob das Erlebte tatsächlich real oder reine Fantasie und Vorstellungskraft war, kehrten die drei von der Reise zurück und schon ein paar Tage später wird Summer von zwei Unbekannten angesprochen, die ihr aber doch bekannt vorkommen. Die beiden weiterhin nicht beachtend, erhält Summer eines Tages einen Anruf von Antony. Antony ist ein Autor und Theaterdirektor und möchte gerne den letzten, nicht zu Ende geschriebenen Roman von Dominik als Stück aufführen und bittet Summer um deren Erlaubnis und sogar um ihre Mithilfe bei der musikalischen Gestaltung des Stücks. Der Roman handelt von der Entstehung der Violine und ihrer geschichtlichen Reise, weshalb Summer sich besonders zu dem Roman hingezogen fühlt. Nach kürzlichem Zögern entscheidet sie sich, Antony bei der Darstellung des Romans zu unterstützen. Sie ahnt jedoch nicht, welche Auswirkungen das auf ihr weiteres Leben haben wird. Im Laufe der fortschreitenden Arbeit kommt es immer öfter zu sexuellen Handlungen zwischen den beiden und die Anziehungskraft scheint mit jeder Minute zu wachsen. Sobald Summer beginnt, auf ihrer Violine zu spielen, lässt sie sich komplett von der Musik mitreißen und blendet all ihre Sorgen aus. Dies ist auch der Grund, weshalb die beiden keinen Sponsor für das Theaterstück für sich gewinnen können. Summer scheint zu gut zu sein und das Projekt mit ihrer Violine zu überschatten. Plötzlich fallen ihr wieder die beiden Unbekannten, Aurelia und Andrei, ein. Sie kontaktiert die beiden und bittet sie darum, das Theaterstück zu finanzieren. Aurelia und Andrei lassen sich darauf ein, aber unter der Bedingung, dass Summer im Anschluss drei Monate für sie und ihr Netzwerk arbeitet. Voller Freude lassen sich Antony und Summer auf dieses Angebot ein, ohne zu wissen, wie das ihr Leben verändern wird. Summers aufregendste Zeit ihres Lebens steht ihr bevor, fasziniert von der Magie des Netzwerks, der Erotik und ihren innersten sexuellen Wünschen.

|Meine Meinung|
Ein aufregendes Buch perfekt für diejenigen, die es etwas reizvoller mögen.
Am Anfang schien es, als würde dieses Buch Parallelen mit Shades of Grey aufzeigen. Schnell musste ich jedoch feststellen, dass es in eine ganz andere Richtung geht. Zwar handelt es oft von sexuellen Handlungen mit gewissen Vorzügen, allerdings auf eine ganz andere Art und Weise, wie es in Shades of Grey der Fall ist. In der Mitte des Buches musste ich kurzfristig damit kämpfen, nicht in die Langeweile zu verfallen, was sich jedoch ziemlich schnell wieder legte. Das Buch erreicht dann einen spannenden Höhepunkt nach dem anderen und nimmt ein komplett unerwartetes Ende an. Ich freue mich und kann es kaum erwarten, den zweiten Teil der 4 Seasons-Reihe zu lesen.

|Bewertung|

4,5 von 5 Sternen

liebe Grüße,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

[Rezension] Ein wunderbares Jahr

Hallo ihr Lieben, :)
heute habe ich drei Rezensionen für euch! Die erste Rezension ist zu 'Ein wunderbares Jahr' von Laura Dave. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses  Rezensionsexemplar!




|Informationen zum Hörbuch|
Titel: Ein wunderbares Jahr
Original Titel: 800 Grapes
Autor: Laura Dave
Gelesen von: Luise Helm
Gesamtspielzeit: 6 Std. 2 Min.
Verlag: Random House Audio
Preis: 14,99€[D], 16,90€[A]
Reihe: -

|Klappentext|
Georgia Ford steht kurz davor, den Mann ihrer Träume zu heiraten. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Bis ihre Welt plötzlich zerbricht – ausgerechnet in dem Moment, in dem sie ihr Brautkleid anprobiert. Kurzentschlossen steigt Georgia in ihr Auto und fährt an den einen Ort, an dem sie sich geborgen fühlt: auf das Weingut ihrer Familie im Hinterland Kaliforniens. Doch dort schmieden Georgias Eltern abwegige Zukunftspläne, die ihren Weinberg bedrohen. Georgia muss um die heile Welt ihrer Kindheit kämpfen – und entdeckt dabei, dass sich das Glück manchmal dort versteckt, wo man es schon lange nicht mehr gesucht hat ...

|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Georgia ist kurz davor zu heiraten. Sie probiert gerade zum letzten mal ihr Hochzeitskleid an, als sie draußen auf der Straße ihren Verlobten Ben sieht. Doch er ist nicht allein. Er spaziert mit einem kleinen Mädchen und einer wunderschönen Frau die Straße entlang. Georgia traut ihren Augen nicht. Sie rennt im Hochzeitskleid auf die Straße hinaus, bis sie direkt vor ihnen steht. Ben ist überrascht und gleichzeitig verlegen. Als sich die Frau umdreht erkennt Georgia sie. Es ist Bens Ex-Freundin, Michelle Carter. Und als das Mädchen Ben ansprach, glaubt sie nicht was sie hört. Das Mädchen nannte ihn Dad. Sie fuhr, samt ihrem Hochzeitskleid in ihre Heimatstadt, zu ihrer Familie. Sie ist gerade auf dem Weg in ihr Zimmer, als sie den zweiten Schock für diesen Tag bekam. Aus der Tür, die zum Schlafzimmer ihrer Eltern gehörte, kam ein Mann heraus. Doch es war nicht ihr Vater. Dicht hinter ihm kommt ihre Mutter aus dem Zimmer. Als sie dann auch noch das Geheimnis, das zwischen ihren Brüdern steht, erfährt, bricht ihre Welt endgültig auseinander. Ihr Vater will den Weinberg, sein ein und alles, verkaufen, die Ehe ihrer Eltern scheint verloren, ihre Brüder hassen sich und ihr Verlobter hat eine Tochter, von der sie nichts wusste. Sie versucht alles, um ihre Welt vor dem Zusammenbruch zu retten. Doch wird es ihr gelingen, den Verkauf des Weinberges zu stoppen und wird sie Ben noch eine Chance geben?

|Meine Meinung|
Eine spannende Geschichte mit viel Liebe und Drama.
Der Aufbau war mal was anderes und mir hat es sehr gut gefallen, dass man auch etwas über die Hintergrundgeschichte des Weinberges erfahren hat. Die Charaktere sind einfach wahnsinnig toll.  Die Vielfalt und die Entwicklung, sind meiner Meinung nach, einfach nur top. Das Ende hat mich sehr ergriffen, da man die Dinge vorher nicht erahnt. Insgesamt ein sehr tolles Hörbuch. Das Hörbuch kann ich für alle Leute, die etwas sommerliches, mit etwas mehr Tiefgang suchen nur empfehlen. Das Cover finde ich sehr schön – passt aber leider nicht so gut zum Inhalt des Buches.

|Bewertung|


4 von 5 Sternen









Schaut doch mal bei Facebook vorbei und lasst einen Daumen nach oben da! Würde mich sehr freuen!!

Bis bald,
Eure Josi  :D

Sonntag, 22. November 2015

[Rezension] Frostherz

Hallo ihr Lieben, :D
es gibt wieder eine neue Rezension von mir! Ich hoffe ihr habt trotzdem Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!♡


Quelle: Piper Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Frostherz
Original Titel: Dark Frost
Autor: Jennifer Estep
Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
Seitenanzahl: 412
Verlag: Piper Verlag
Preis: 9,99 €[D] | 10,30 €[A]
Reihe: Mythos Academy - Reihe:
 1. Frostkuss
 2. Frostfluch
 3. Frostherz
 4. Frostglut
 5. Frostnacht
 6. Frostkiller


|Klappentext|
>>Ich, Gwen Frost, wurde auserwählt, dir Welt vor dem Chaosgott Loki zu retten. Keine Ahnung, wie ich das anstellen soll, aber immerhin weiß ich, dass ich dazu den sagenhaften Helheim-Dolch brauche. Und ich muss ihn finden, bevor die Schnitter des Chaos mir zuvorkommen. Doch das Artefakt ist nicht meine einzige Sorge: Logans Ex-Freundin hasst mich (zu Recht), meine beste Freundin Daphne ist neidisch auf mich (zu Unrecht) und außerdem hat sich Lokis Champion auf Mythos eingeschlichen. Ich muss ihn enttarnen und ihn um jeden Preis verhindern, dass das Siegel zu Lokis Gefängnis geöffnet wird ...<<


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Es ist Winterkarneval. Wie jedes Jahr fährt die Mythos Academy, für ein Wochenende, wieder in die Berge, um Ski zu fahren und Party zu machen. Carson und Daphne können es nicht glauben, als Gwen ihnen erzählt, dass sie keine Lust auf den Winterkarneval hat und auch nicht Ski fahren kann. Doch Daphne lässt ihr keine Wahl und so steigen die drei am Freitag in den Bus. Als sie ankamen hatte ein Jugendlicher aus der Academy in New York Gwen angeredet, Gwen nutzte ihre Chance und hofft so, über Logan hinwegzukommen. Den ersten Tag verbrachten Daphne, Carson und Gwen dann damit, dass Gwen die Anfängerpiste hinunter fahren kann ohne zu stürzen. Als sich Gwen das erste mal hinunter gefahren ist und gerade wieder zum Anfang der Piste wollte, traut sie ihren Augen nicht. Am Waldrand steht ein Fenriswolf, der Gwen aus schnitterroten Augen anfunkelt. Gwen entdeckt rechtzeitig eine Gruppe Jugendlicher und entkommt so dem Wolf. Am Abend, auf einer Party, begegnet sie dann wieder Preston, den Jugendlichen, der sie in der Empfangshalle ansprach. Die beiden unterhielten sich, doch als sie zusammen gehen wollten kam Logan und Preston machte den Abgang, jedoch lud er Gwen am nächsten Tag zum Mittagessen ein. Am nächsten Tag findet der Jahrmarkt statt und alle sind Feuer und Flamme, dass heißt alle außer Gwen. Sie konnte es kaum erwarten, bis sie Preston wieder sah. Als sie gerade die Piste hinunter ging, da der Sessellift kaputt war, geschah etwas grauenvolles. Etwas Explodierte und als Gwen sich umdrehte, sah sie nur noch, wie eine große Lawine auf sie zu kam. Die einzige Möglichkeit, um zu überleben war, dass sie sich in den Wald rettete, sich hinter einen Baum stelle und daran festband. Doch im Walt sah sie den Fenriswolf lauern. Sie setzte alles auf eine Karte und lief in den Wald. Gerade noch rechtzeitig. Sie band sich mit ihrer Jacke an einem Baum fest und wartete. Als sie sich sicher war, dass die Lawine vorbei war, machte sie sich daran, sich aus dem Schnee zu befreien. Zu ihrem entsetzten, sah sie, dass der Fenriswolf im Schnee lag und sie ansah. Sie wollte gerade davon laufen als ihr auffiel, dass in der Pfote des Wolfes ein Ast steckte. Sie überwand ihre Angst vor dem Wolf, ging zu ihm hin und half ihm. Als sie Rufe hörte verschwand der Wolf und als der Sporttrainer Ajax Gwen fand, fiel diese vor Erschöpfung in Ohnmacht. Als sie am Abend in ihr Zimmer wollte begegnete sie Preston, der voller Sorge um sie war. Die beiden verabredeten sich für ein Mittagessen am nächsten Tag. Als Gwen jedoch am nächsten Tag, als sie vor Oliver davonlief, per Zufall in einen abgesperrten Bereich des Hotels kam gefror ihr das Blut in den Adern. Im Staub sah man Fußabtritte und Fenriswolf Spuren. Gwen bekam Panik. Wenn sie zurück ging, lief sie Oliver in die Arme, der zweimal versucht hatte, sie umzubringen. Sie ging weiter. Doch als sie plötzlich eine vertraute Stimme hörte, mischte sich ihre Panik mit Angst. Preston trat aus dem Schatten, zusammen mit dem Fenriswolf und beide schnitterrote Augen. Preston war ein Schnitter. Ob Oliver noch rechtzeitig kam um Gwen vor dem Schnitter zu retten ? Und wie geht es nach diesem Schnitter Vorfall weiter ?


|Meine Meinung|
Ein wirklich spannender dritter Teil!.
In Band drei der Mythos Academy - Reihe geht es genau so spannend und nervenaufreibend weiter wie in den ersten beiden Teilen. In diesem Band passiert richtig viel, was ich sehr gut finde. Der Schreibstil von Jennifer Estep ist wie in den anderen Bänden auch sehr angenehm zu lesen und die Seiten flogen nur so dahin. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Protagonistin Gwen verändert sich in diesem Buch, meiner Meinung nach, sehr zum positiven und einige Nebencharaktere bekamen ein deutlicheres Gesicht und einige dürfen in diesem Teil ihre wahre stärke entfachen. Was mich ein bisschen gestört hat ist, das Gwen viele Sachen dreimal hintereinander sagt z.B. tief, tief, tief. Sehr schön, finde ich jedoch ist, dass wenn man die Bücher in der richtigen Reihenfolge ins Regal stellt, dass ein "Bild" entsteht.  Ich persönlich fand, dass dieser Band bis jetzt der Stärkste war und ich bin gespannt wie es weiter geht. :D


|Bewertung|


4,5 von 5 Sternen
Bis bald,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

Dienstag, 17. November 2015

[Rezension] Einander verfallen. Violet & Luke

Hallo ihr Lieben, :D
es gibt wieder eine neue Rezension von mir! Es tut mir sehr Leid, dass die letzten Tage, wegen technischen Problem, nichts von mir kam. Ich hoffe ihr habt trotzdem Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


Quelle: Heyne Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Einander verfallen. Violet & Luke
Original Titel: THE PROBABLITY OF VIOLET AND LUKE
Autor: Jessica Sorensen
Übersetzt von: Sabine Schilasky
Seitenanzahl: 288
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 8,99 €[D] | 9,30 €[A]
Reihe: Callie & Kayden - Reihe:
 1. Die Sache mit Callie & Kayden
 2. Die Liebe von Callie & Kayden
 3. Das Versprechen von Callie & Kayden
 4. Füreinander bestimmt - Violet & Luke
 5. Einander verfallen - Violet & Luke
 6. Für immer verbunden - Violet & Luke (Januar 2016)
 7. Keine Angst zu lieben - Seth & Greyson (März 2016)


|Klappentext|
Violet und Luke gehen sich aus dem Weg, seit sie herausgefunden haben, dass ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Violet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für ihn, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Luke ist, seit dem er und Violet getrennt sind, zu einem Zombie mutiert. Er trinkt und spielt so viel wie noch nie.  Sieht keinen Sinn mehr darin, ein besserer Mensch zu werden, seit Violet weg ist. Seit zwei Monaten hat er Violet nur noch von weitem gesehen und als er sie mit einem anderen Typen sieht verfällt er vollkommen in Wut. Doch er hält sich zurück. An dem Tag kommt es jedoch auch noch dazu, dass Violet und Luke an der Tür zu ihrem Kurs ineinander laufen. Sie schauen sich nur an und keiner sagt ein Wort, bis schließlich der Professor kommt und sie in den Kursraum gehen. Luke hält es nicht länger als diesen einen Kurs aus, nachdem er Violet begegnet ist und geht zu einem Spiel, in einem weitaus gefährlicheren Kreis, als er zuvor gespielt hat. Als Violet plötzlich aufkreuzt um den Leuten, die dieses Spiel veranstalten, etwas Gras zu verkaufen. Auch Violet bewegt sich somit in gefährlicheren Kreisen als üblich. Als sie sich ins Bad zurückzog, kam plötzlich Luke an. Die beiden waren sich so nahe wie schon seit zwei Monaten nicht mehr. Doch sie wurden unterbrochen. Luke wurde erwischt, wie er geschummelt hat. Violet und Luke flohen durchs Fenster, was die Situation jedoch nur verschlimmere. Zwei dieser Typen, mit denen Luke gespielt hatte, standen nämlich wenig später in seiner Wohnung, wollten 9 Riesen und schlugen Luke mit einem Schlagring in die Seite, als er sie nicht zahlen konnte. Luke steckte bis zum Hals in Schwierigkeiten. Er musste schnellst möglichst diese 9 Tausend Dollar auftreiben und ihm blieb nichts anderes über als zu seinem Onkel nach Las Vegas zu gehen. Violet bestand darauf, ihn zu begleiten, doch was dort geschah und was Violet in Bezug auf den Mord ihrer Eltern erfuhr ist zu tiefst schockierend.


|Meine Meinung|
Eine Geschichte mit Spannung, Action und großen Gefühlen!
Die Geschichte hat mir sehr gefallen, da es eine gesunde Mischung aus Spannung, Action und großen Gefühlen gab. Das Buch sollte man jedoch erst lesen, wenn man den ersten Teil, Füreinander bestimmt - Violet & Luke, gelesen hat, da einem die nötigen Hintergrundinfos sonst fehlen. Jedoch finde ich, ist die Geschichte ziemlich krass und wirkt leicht unrealistisch. Der Schreibstil von Jessica Sorensen war wieder sehr angenehm zu lesen und wie ihre anderen Bücher auch, hat mir auch dieses wieder gut gefallen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht und freue mich schon auf den nächsten Teil!


|Bewertung|

4 von 5 Sternen


Bis bald,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

Donnerstag, 12. November 2015

[Rezension] Hold On Tight

Hallo ihr Lieben, :)
es heute gibt es eine neue Rezension von mir! Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


|Informationen zum Buch|
Quelle: Piper Verlag
Titel: Hold On Tight - Dewayne und Sienna
Original Titel: Hold On Tight
Autor: Abbi Glines
Übersetzt von:  Nicole Hölsken
Seitenanzahl: 288
Verlag: Piper Verlag
Preis: 8,99 €[D] | 9,30 €[A]
Reihe: Sea Breeze - Reihe:
  1.Breath - Jax und Sadie
  2.Because of Low - Marcus and Willow
  3.While It Lasts - Cage und Eva
  4.Just for Now - Preston und Amanda
  5.Sometimes It Lasts - Cage und Eva
  6.Misbehaving - Jason und Jess
  7.Bad for you - Krit und Blythe
  8.Hold On Tight - Dewayne und Sienna
  9.Until the End - Rock und Trisha


|Klappentext|
Sienna wollte niemals nach Sea Breeze zurück kehren. Der Schmerz sitzt noch immer zu tief. Als sie vor sechs Jahren ihre große Liebe Dustin verlor, brach eine Welt für sie zusammen. Doch längst darf sie nicht mehr nur an sich allein denken, und sie kann sich glücklich schätzen, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben. Trotzdem versucht sie, Dustins Familie aus dem Weg zu gehen, die Sienna verstoßen hat, als sie sie am dringendsten gebraucht hätte. Sie meidet jeden Kontakt, bis Dustins Bruder Dewayne vor ihrer Haustür steht und alte Gefühle entfacht, von denen sie dachte, sie für immer begraben zu haben.


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Sienna Roy erbt, nach all den Jahren ohne Kontakt zu ihren Eltern, ihr Elternhaus und dass, obwohl sie nie wieder zurück nach Sea Breeze wollte. Sie wohnt nun mit ihrem Sohn Micah genau gegenüber von Micahs Großeltern, den Eltern ihres, vor sechs Jahren verstorbenen Freund Dustin. Sienna hatte ihnen Briefe mit Fotos von Micah geschickt doch nie eine Antwort bekommen. Sie wollten Micah nicht in ihrem Leben haben. Als nach ein paar Tagen  Dewayne, Dustins Bruder, rüber kommt und Micah ihm die Tür öffnet gerät sie in Panik. Doch als sie das überraschte Gesicht von Dewayne sieht merkt sie, dass er gar nichts von Micah wusste. Er sagt Sienna, dass er mehr Zeit mit Micah verbringen möchte und so schleicht er sich leise in ihr Herz und sie sich in seins. Micah lernt in den nächsten Wochen und Monaten seine Großeltern väterlicher Seite kennen. Doch eins ist und bleibt Sienna ein Rätsel. Wo sind ihre Briefe abgeblieben? Sie ruft ihre Tante Cathy an doch die gibt ihr den Tipp bei ihrer Mutter nach zu hacken. Als ein paar Tage später ihre Mutter vor ihr steht kommt so einiges ans Licht. Ihre Mutter hat die Briefe tatsächlich abgefangen. Doch nicht, wie Sienna dachte, um ihr das Leben zu vermiesen, sondern um sie vor den Leuten zu Schützen. Denn Dustin hat noch ein anderes Mädchen geschwängert bevor er Starb, hat es aber einen Tag nach der Beerdigung abgetrieben. Und Dewayne wusste es! Er wollte ihr die guten Erinnerungen an Dustin nicht erschüttern. Sienna will jedoch erstmal nichts mehr mit ihm zu tun haben. Wird ihre Liebe zueinander stärker sein als die Tatsache, dass Dewayne ihr etwas so wichtiges verschwiegen hat?


|Meine Meinung|
Eine gutes Buch mit spannendem Inhalt!
Die Geschichte ist optimal, um zwischendurch etwas kurzes aber spannendes zu lesen. Der Schreibstil von Abby Glines ist sehr angenehm zum lesen und ich mochte die Protagonisten sehr gerne. Die Handlung fand ich spannend ,auch wenn es sich ab und zu ein bisschen zog. Das Buch ist abwechselnd aus Siennas und Dewaynes Sicht geschrieben, was ich ja immer sehr gut finde. Gut gefallen hat mir auch, dass es immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit von den beiden gibt. Die Sea Breeze Reihe gefällt mir, bis jetzt, richtig gut und ich bin schon ein bisschen traurig, dass nur noch ein Teil erscheinen wird!


|Bewertung|


4 von 5 Sternen




Bis bald,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

Samstag, 7. November 2015

[Rezension] Jungs to go

Hallo ihr Lieben, :)
es heute gibt es eine neue Rezension von mir! Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


Quelle: Heyne fliegt Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Jungs to go
Original Titel: One of the Guys
Autor: Lisa Aldin
Übersetzt von:  Bettina Spangler
Seitenanzahl: 368
Verlag: Heyne fliegt Verlag
Preis: 12,99 €[D] | 13,40 €[A]
Reihe: -


|Klappentext|
Tonis absolut verrückter Jungs-Verleih Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die 17-Jährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischer weise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungs-freunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährdet …


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Toni Valentine ist schon seit einigen Jahren ein fester Bestandteil ihrer Clique. Loch, Olli, Cowboy und sie, McRip, kehren gerade von einer Monsterjagd heim als Toni eine Idee hat. Sie spielen dem Direktor ihrer Schule einen Streich. Doch Olli und Toni werden erwischt. Toni wird auf eine reine Mädchenschule geschickt und Olli darf nicht in das Snowboardcamp mit fahren, auf dass er sich schon ewig gefreut hat. Die Clique lebt sich immer mehr auseinander, doch Toni versucht, sie alle wieder zusammen zubringen. Sie veranstaltet mit ihrer einzigen Freundin Emma einen Jungs-Verleih für Pseudodates. Die Mädchen von ihrer Schule sind begeistert und alles scheint gut zu sein. Doch dann merkt Toni, dass Loch mehr für sie ist, als bloß ein guter Freund, Ihr Geschäft droht aufzufliegen und Cowboy und Olli distanzieren sich immer mehr von ihr. Wird sie es schaffen ihre Clique wieder zusammen zubringen ? und was passiert wenn rauskommt, dass Toni hinter dem Jungs-Verleih steckt?


|Meine Meinung|
Eine gute und spannende Geschichte für zwischendurch!
Das Buch hat mir mit seiner leichten und lockeren Art gut gefallen, doch von der Story her, ist eher eine Typische Mädchengeschichte. Es gab die ein oder andere etwas zu langatmige Stelle aber das Buch hat auch sehr witzige Stellen und ich musste an einer Stelle sogar laut lachen. (kommt bei mir nicht all zu oft vor) :D  Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und das Cover finde ich passt sehr gut zur Geschichte und sieht auch sehr witzig und Ansprechend aus. Für alle die mal was leichtes und luftiges aber auch was mit etwas Spannung lesen möchten, kann ich dieses Buch sehr empfehlen.


|Bewertung|


3 von 5 Sternen



Liebe Grüße,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

Donnerstag, 5. November 2015

[Rezension] Ada. Im Anfang war die Finsternis

Hallo ihr Lieben, :)
nebenbei gibt es heute auch noch ne eine neue Rezension von mir! Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!


Quelle: Arena Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Ada. Im Anfang war die Finsternis
Original Titel: Ada - Im Anfang war die Finsternis
Autor: Angela Mohr
Übersetzt von:  -
Seitenanzahl: 360
Verlag: Arena Verlag
Preis: 14,99 €[D] | 15,50 €[A]
Reihe: -


|Klappentext|
Ohne das Dorf gibt es kein Überleben. Draußen lauert das Verderben, und nur im Dorf bist du sicher. Das ist es, woran Ada glaubt – bis Luca auftaucht und alles in Frage stellt. Von ihm erfährt Ada: Ihr totgeglaubter Bruder Kassian lebt! Zusammen mit Luca bricht sie jede Regel, die das Dorf jemals aufgestellt hat. Schließlich geht Ada bis zum Äußersten: Sie flieht aus der Gemeinschaft. Sie will ihren Bruder finden. Doch erträgt sie die Wahrheit, die sie jenseits des Dorfes erwartet?


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Ada lebt, seit sie denken kann, in einem Dorf, in dem nur der Glauben und die Reinheit der Seele herrscht. Alles andere wird von Gott bestraft. Sie weis von der Existenz der "anderen Welt" bescheid, doch es wurde ihr seit Kindheitstagen  eingetrichtert, dass diese von Verderben und Krankheit bestimmt wird. Ada ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, bis sie Luca trifft. Luca ist neu im Dorf und durch ihn erfährt sie, dass Kassian, ihr Bruder noch lebt. Ada war geschockt und konnte es einfach nicht glauben. Im Dorf hatte man ihr erzählt er sei tot. Luca entdeckt zufällig sehr interessante Dinge und so entscheidet sich Ada nach Kassian zu suchen und betritt den verbotenen und gefährlich geglaubten Wald. Luka eilt ihr wenige Tage später hinterher, doch was Ada in, der ihr so fremden, Welt zustößt ist sich nicht auszumahlen. Wird sie ihren, für tot erklärten, Bruder finden?


|Meine Meinung|
Eine fesselnde und packende Geschichte!
'Ada. Im Anfang war die Finsternis', war so ein Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich war von der ersten Seite an richtig gefesselt und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Man wird, meiner Meinung nach, von Adas Gefühlen mitgerissen, ohne das man eine Chance hat zu entkommen. Die Geschichte öffnet Augen. Die Autorin bringt hier ein ganz wichtiges Thema auf und versteht es, dies auch wirklich sehr anschaulich und intensiv darzustellen. Ich hatte zwischendurch richte Gänsehaut. Sie zeigt uns auch nur allzu deutlich, wie leicht man hineingeraten kann und welche Aspekte uns zu Opfern machen. Die Isolation und die Ängste, verspürt man sehr, sehr deutlich. Aber auch die Abhängigkeit und die Zugehörigkeit. Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und noch einmal vielen Dank an den Verlag!


|Bewertung|




5 von 5 Sternen




Liebe Grüße,
Eure Josi 


PS: besucht mich doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://instagram.com/josi_liest/ -> Instagram

 https://www.facebook.com/Josi-liest-1506866592965651/?ref=bookmarks  -> Facebook

Sonntag, 1. November 2015

[Rezension] After forever

Hei ihr Lieben, :)
heute habe ich die Rezension zu 'After forever' von Anna Todd für euch dabei. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen und noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!



Quelle: Random House Audio Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: After forever
Original Titel: After
Autor: Anna Todd
Gelesen von: Nicole Engeln und Martin Bross
Gesamtspielzeit: 17 Std. 17 Min.
Verlag: Random House Audio Verlag
Preis: 14,99€[D]
Reihe: After-Reihe:
  1. After passion
  2.After truth
  3.After love
  4.After forever
  5. Before us


|Klappentext|
Das Band zwischen Tessa und Hardin ist mit jedem Problem und jedem Streit stärker geworden. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und die wilden Gefühle, die unter seiner coolen Oberfläche toben. Sie weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, weiß Tessa nicht, ob sie ihn retten kann – nicht, ohne sich selbst zu opfern …


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Tessa und Hardin sind in London, um die Hochzeit von Hardins Mutter zu feiern. Doch Hardins Welt wurde auf den Kopf gestellt. Er hat auf eine schreckliche Art und Weise erfahren, dass Christian Vans sein Vater ist und nicht Ken. Er kann es nicht glauben. Sein ganzes Leben lang wurde er angelogen. Wie üblich begibt sich Hardin in eine Bar und betrinkt sich. Doch dieses Mal genügt das nicht, um seinen Schmerz zu betäuben. Er zündet das Wohnzimmer von Hardins Mutter an. Am Tag darauf verlässt er Tessa und schickt sie allein nach Hause. Tessa ist am Boden zerstört und als sie in ihre Wohnung kommt, findet sie etwas schreckliches vor. Ihr Vater liegt tot, mit einer Spritze im Arm auf dem Badezimmerboden. Tessa verfällt die nächsten Wochen in eine Art schockstarre. Sie will nichts mehr fühlen. Als Hardin davon erfährt kommt er sofort zurück in die USA, doch Tessa stößt ihn von sich. Tessa nimmt nach der Beerdigung ihres Vaters wieder einen einigermaßen normalen Zustand an und beschließt, dass die beiden, Hardin und Tessa, eine Auszeit brauchen. Doch als sich die beiden wieder Näher kommen, kreist das nächste Unheil über ihrer Beziehung. Was das sein wird und wie die Geschichte ausgeht, müsst ihr selbst lesen!


|Meine Meinung|
Ein spannender vierter Teil mit sehr vielen Überraschungen!
Der vierte Teil dieser Reihe geht mit viel Spannung und einer nervenaufreibenden Handlung weiter wie der letzte endete. Das ständige hin und her der beiden ist in diesem Teil nicht mehr so anhaltend wie in den Teilen zuvor, was der Geschichte jedoch nicht schadete. An dessen Stellen hat die Autorin überraschende Wendungen hin gepackt, was sehr zum Gunsten der Geschichte war. Was ich wieder sehr schön fand war, dass man auch bei diesem Band einmal Tessa´s Sichtweise und einmal Hardin´s Sichtweise mitbekommt. Mir Gefiel, wie es mit Hardin und Tessa weiterging, doch fand ich, dass es an manchen stellen doch recht langatmig wurde. Nichts desto Trotz war es für mich der stärkste Band der Reihe. Man sollte auch hier wieder die Vorgängerbände gelesen haben, da man sonst nur schwer in den vierten Teil hineinkommt :)


|Bewertung|

4 von 5 Sternen

Schaut doch mal bei Facebook vorbei und lasst einen Daumen nach oben da ! Würde mich sehr freuen!!

Bis bald,
Eure Josi  :D

Back to Top