Sonntag, 18. Juni 2017

[Rezension] Die Bl├╝tensammlerin

Hallo ihr Lieben ­čśś
viele von euch wissen ja bereits, dass ich die ersten beiden Teile der Maierhofen-Reihe von Petra Durst-Benning gelesen habe und ganz toll fand. Nun hat es auch den dritten und letzten Teil der Reihe in mein B├╝cherregal verschlagen und m├Âchte euch nat├╝rlich die Rezension dazu nicht vorenthalten. Ein ­čĺŤ-liches Dankesch├Ân geht an den Blanvalet-Verlag f├╝r das Rezensionsexemplar. Viel Spa├č beim Lesen ­čśŐ
Quelle: Blanvalet-Verlag


|Informationen zum Buch|
Titel: Die Bl├╝tensammlerin
Original Titel: ---
Autor: Petra Durst-Benning
├ťbersetzt von:  ---
Verlag: Blanvalet-Verlag
Seitenanzahl: 512
Preis: 9,99€ [D] | 10,30€ [A]
Reihe: Die Maierhofen-Reihe:
  1. Kr├Ąuter der Provinz
  2. Das Weihnachtsdorf
  3. Die Bl├╝tensammlerin


|Klappentext|
Die Tr├Ąume des Winters sind die Blumen des Fr├╝hlings...
Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gew├Ąhrt einer Hausfrau Ende Vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bad & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der gro├če Kochwettbewerb statt - und wie w├Ąre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So k├Ânnte jeder Topf seinen Deckel finden...

|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Nachdem Christine von ihrem Mann verlassen wurde, wird sie gezwungen, sich selbst um ihren Lebensunterhalt zu k├╝mmern. Doch niemand m├Âchte ihr einen Job geben. Bei einer Krisensitzung mit Therese und Greta finden sie sodann die L├Âsung f├╝r Christines Problem: ein Bed & Breakfast! Und um ihrem ungl├╝cklichen Herzen wieder neue Liebe geben zu k├Ânnen, wird Christine gleich noch die Gastgeberin f├╝r eine Gruppe eines Kochwettbewerbs, die nur aus Singles besteht. Nachdem die Woche allerdings immer mehr drunter und dr├╝ber geht, glaubt Christine schon nicht mehr daran, dass sich von ihnen nur einer verlieben w├╝rde. Doch was die Kochwoche tats├Ąchlich f├╝r ein tolles Ende hat, ahnt zu Beginn noch niemand. Tats├Ąchlich finden sich das ein oder andere Liebespaar und so manchen regt die Woche im heimeligen Maierhofen dazu an, sein Leben neu zu ├╝berdenken. 

|Meine Meinung|
In dem dritten und letzten Teil der Maierhofen-Reihe hat Christine die Hauptrolle. Das ganze Buch ├╝ber wird einem die liebenswerte und angenehme Art von Christines Charakter bewusst gemacht. Als Gastwirtin k├╝mmert sie sich aufrichtig um ihre G├Ąste und man w├╝nscht sich nichts mehr, als selbst einmal Gast in der Casa Christine sein zu d├╝rfen. Die Story bildet ein sch├Ânes Ende f├╝r die Maierhofen-Reihe. Sowohl Christine als auch die Nebencharaktere finden ihr Gl├╝ck in verschiedener Art und Weise, sodass das Buch f├╝r jeden ein tolles Ende mit sich bringt. Der Schreibstil ist, wie auch schon bei den ersten beiden Teilen, einfach gehalten. Es l├Ąsst sich leicht und z├╝gig lesen. Besonders sch├Ân finde ich an allen drei Teilen, dass diese B├╝cher wirklich zum Verschlingen einladen und man jede Situation aufgrund der gew├Ąhlten Wortwahl 100 %ig nachf├╝hlen kann. 


|Bewertung und Fazit|


von Sternen

Ein mehr als gelungen Abschluss! Das Buch steht seinen beiden Vorg├Ąngern in Nichts nach! 
Die Maierhofen-Reihe ist absolut im Ganzen zu empfehlen!


Liebe Gr├╝├če,
Eure Micha 


PS: besucht uns doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://www.instagram.com/_jomisbuecherpalast_/ -> Instagram

https://www.facebook.com/JoMis-B├╝cherpalast-1506866592965651/?ref=settings -> Facebook

Keine Kommentare :

Kommentar ver├Âffentlichen

Back to Top