Donnerstag, 19. Oktober 2017

[Sachtbeitrag] Vergilbte Bücher

Ein Buch mal nicht gleich aufgeräumt, ein paar Tage auf dem Fensterbrett liegen gelassen und schon sind die Seiten gelb. Doch wieso werden Bücher überhaupt gelb?  Wie kann ich das Vergilben der Seiten verhindern und was kann ich tun, um sie wieder hell zu bekommen?




|Frage 1| Wieso vergilben Bücher?
Das Vergilben der Seiten ist ein Alterungsprozess und unter anderem von der Papiersorte abhängig.
Papier besteht zu großen Teilen aus Holz. Holz enthält einen Stoff namens Lignin, welcher in Verbindung mit Licht reagiert. Dieser Prozess macht sich dann in Form der vergilbten Seiten im Buch bemerkbar.


|Frage 2| Wie verhindert man das Vergilben der Seiten?
Da das Vergilben auch ein Prozess der Alterung ist, kann man es nicht ganz verhindern, sondern nur etwas verzögern! Am Besten schützt man die Bücher vor direktem Sonnenlicht und lagert sie in möglichst dunklen Räumen. Da man jedoch die Bücher nur ungern in dunkle Kartons packt, sondern seine Schätze doch ganz gerne im Wohnzimmer etc. stehen haben möchte, so geht es uns jedenfalls, ist das mit der Lagerung im Dunkeln doch etwas befremdend. Allerdings hilft es schon, wenn man die Bücherregale so im Raum platziert, dass sie im Schatten anderer Möbel stehen oder in Ecken oder an Wänden die die meiste Zeit von Sonneneinstrahlung geschützt sind.


|Frage 3| Wie bekomme ich die Seiten wieder hell? 
Einerseits kann man die vergilbten Bücher zu Buchbindern bringen. Dieser schneidet rings rum ein paar Millimeter ab und somit auch die vergilbte Schicht. Das ist allerdings sehr kostspielig.
Eine andere Möglichkeit wäre das Abschmirgeln der Seiten mit einem sehr feinen Schmirgelpapier.


|Unsere Meinung zum Thema:|
Dass Bücher vergilben ist sehr schade, gehört aber als Alterungsprozess zum Leben eines Buches dazu. Schließlich bleiben wir auch nicht immer jung und knackig, sondern irgendwann alt und schrumpelig :D. Um das Vergilben wenigstens etwas zu vermeiden bzw. zumindest etwas hinauszuzögern, stellt Hanna sie, wie oben beschrieben, in schattige Ecken. Micha bleibt leider in ihrer Wohnung platzbedingt nichts anderes übrig, als sie direkt neben der Terrassentüre in einem Regal aufzubewahren. Aber der Plan für eine eigene Bibliothek in ihrem Traumhaus steht :). Die Bücher sehen mit ihren vergilbten Seiten dann vielleicht irgendwann nicht mehr ganz so schön aus (oder wie Micha gerne sagt: die sehen "kacke" aus), aber wir sind der Meinung, dass der Alterungsprozess zu einem Buch dazu gehört, genauso wie er zum Leben gehört und letzten Endes macht er auch jedes Buch mit seinen ganz persönlichen eigenen Macken irgendwie einzigartig.

Wir hoffen, wir konnten euch bei diesem Thema weiterhelfen!
Eure Micha & Hanna 💟

Sonntag, 15. Oktober 2017

[Rezension] Die Oleanderschwestern

Hallöchen zusammen,
der Blanvalet Verlag hat mir freundlicherweise das Buch "Die Oleanderschwestern" von Cristina Caboni überlassen und ich möchte euch die Rezension dazu natürlich nicht vorenthalten. Ein Herzliches Dankeschön geht selbstverständlich an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und lasst uns gerne in den Kommentaren eure Meinung über das Buch da, falls ihr es auch schon gelesen habt.

Quelle: Blanvalet Verlag


|Informationen zum Buch|
Titel: Die Oleanderschwestern
Original Titel: Il Giardino dei Fiori Segreti
Autor: Cristina Caboni
Übersetzt von: Ingrid Wickler
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag
Preis: 9,99 €[D] | 10,30 €[A]
Reihe: ---
Altersempfehlung: ---


|Klappentext|
Zwei Schwestern, ein Blumengarten in der Toskana und ein Sommer, der alles verändert ...
Wenn Iris inmitten ihrer Blumen ist, ist sie glücklich. Doch als eines Tages eine Frau vor ihr steht, die ihr bis aufs Haar gleicht, gerät ihre Welt ins Wanken. Wer ist sie und was hat das zu bedeuten? Wie Iris liebt es Viola, sich mit Blumen und ihren Düften zu umgeben. Die beiden sind Zwillinge und wussten bislang nichts von der Existenz der jeweils anderen. Um mehr über ihre Familiengeschichte zu erfahren, reisen die Frauen in die Toskana, wo sich der Landsitz der Donatis inmitten eines prachtvollen Blumengartens befindet. Die Schwestern werden bereits von ihrer Großmutter erwartet - und nur sie kann den beiden helfen, das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen ...


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Ein seltsames Treffen einer unbekannten Frau, die genauso aussah wie Iris, stellt das Leben von Iris und Viola völlig auf den Kopf. Plötzlich haben die beiden eine Zwillingsschwester, von der sie nichts wussten, und das fehlende Elternteil dazu. Um die Hintergründe der Trennung der beiden Schwestern und ihrer Eltern zu erfahren, begeben sie sich nach Italien und finden gemeinsam immer mehr Hinweise darauf, was in der Vergangenheit der Donatis passiert sein musste, dass es soweit kommen konnte. Und plötzlich liegt es nur an Iris und Viola, ob die Fehler der Vergangenheit wieder gut gemacht werden können.


|Meine Meinung|
In der Hauptrolle finden sich Iris und Viola. Während Iris die Harmonie sucht und das Gute im Menschen sieht, sieht Viola erst einmal alles etwas kritisch und kann sich nur schleppend auf fremde Personen einlassen. Manchmal hat mich das unnötige Genörgel von Viola wirklich schon genervt, sodass ich mich ziemlich schnell gut mit Iris identifizieren konnte. Die Eltern der beiden und ihre Großmutter, die durch ihre Fehler in der Vergangenheit das Schicksal von Iris und Viola besiegelt haben, nehmen hauptsächlich die Nebenrollen ein und werden beinahe die gesamte Geschichte über von Schuldgefühlen geplagt, was jedoch gut in die Geschichte passt. Die Geschichte selbst handelt von einer tragischen Entscheidung, die das Leben von zwei Schwestern völlig verändert hat. Es wird deutlich, welchen Einfluss einzelne Fehlentscheidungen auf andere Personen haben können. Allerdings zeigt die Autorin auch sehr schön auf, dass es nie zu spät ist, seine Taten zu bereuen und alles dafür zu tun, um sie wieder gut zu machen. Durch den Schreibstil wird eine gewisse Spannung aufrecht erhalten, die für die Geschichte auch unerlässlich ist. Die Kapitel haben eine gute Länge, sodass man das Lesen gut unterbrechen kann und auch die kleinen Informationen über bestimmte Blumen am Anfang jedes Kapitels ist eine süße Idee, den Leser an dem Thema, das die Familie im Herzen verbindet, ein klein wenig mehr teilhaben zu lassen. 



|Bewertung und Fazit|



3,5 von 5 Sternen

Eine süße Geschichte, die nett zu lesen ist, mich jetzt aber nicht umgehauen hat.


Liebe Grüße,
Eure Micha ♡


PS: besucht uns doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)
https://www.instagram.com/_jomisbuecherpalast_/ -> Instagram
https://www.facebook.com/JoMis-Bücherpalast-1506866592965651/?ref=settings -> Facebook

Sonntag, 8. Oktober 2017

[Rezension] We could be Heroes

Hallo ihr Lieben, :)
heute hab ich wieder eine neue Rezension für euch im Gepäck. Vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar und euch viel Spaß beim Lesen! ;)


Quelle: Carlsen Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: We could be heroes
Original Titel: ---
Autor: Laura Kuhn
Übersetzt von: ---
Seitenanzahl: 256 Seiten 
Verlag: Carlsen Verlag
Preis: 3,99 €[D] | 3,30 €[A]
Reihe: ---
Altersempfehlung: ab 14 Jahren


|Klappentext|
Der Umzug aufs Land kommt für Lou gerade recht. Denn seit sie ihre beste Freundin geküsst hat und von ihr zurückgewiesen wurde, weiß Lou nicht mehr, was los ist. Doch dann trifft sie in ihrer neuen Schule die schöne und geheimnisvolle Elia und es ist, als hätte ein Blitz in ihrem Leben eingeschlagen. Lou fällt es nicht leicht, mit ihren Gefühlen umzugehen, doch sie will zu ihnen stehen – egal, was passiert.


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Luna, gennant Lou, würde am liebsten im Erdboden versinken. Seit längerem ist sie still und heimlich in ihre beste Freundin Nathalie verliebt und auf der letzten Party hat sie genau diese geküsst. Was für ein Glück, dass Sie und ihre Familie nun aufs Land ziehen. Denn den Ausdruck in Natalies Augen wird sie nie vergessen. Doch auch auf dem Land ist es anders als Lou es sich vorgestellt hat. Der Kontakt zu Nathalie verliert sich nach und nach ganz, dafür lernt Lou jedoch schnell Tina und Bianca, zwei Mädchen aus ihrer Klasse, kennen und die zwei werden zu Lous besten Freundinnen. Und dann ist da noch Elia. Ein Mädchen aus der Jahrgangsstufe unter ihr. Doch Lou ist zu schüchtern um zu anzusprechen und beobachtet sie immer wieder aus der Ferne. Bis sie eines Tages nach Hause kommt und sie Elia zusammen mit ihrem Bruder Tom beim Lernen sieht. Lou verliebt sich nach und nach immer mehr in sie, doch auch Tom scheint gefallen an Elia zu haben... 


|Meine Meinung|

Die Protagonistin in dieser Geschichte ist Lou. Lou ist eine sehr sympathische Persönlichkeit, die sehr, sehr schüchtern ist. Ihr fällt es noch nicht leicht mit der Tatsache umzugehen, dass sie Mädchen anziehend findet und traut sich so nur langsam aus ihrem Schneckenhaus heraus. Die Nebenrollen fand ich sehr gut ausgearbeitet, und besonders Tom hatte eine tragende Rolle in der Geschichte. Doch auch Lous und Toms Großmutter war ein sehr angenehmer Charakter. Die Story fand ich zum Großteil ganz gut, lediglich der Schluss gefiel mir nicht. Für meinen Geschmack war er etwas zu promt und zu klischeehaft. Die Botschaft dahinter wird einem jedoch sehr gut vermittelt. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und leicht zu lesen und es gelang ihr zunehmend Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen. Ganz besonders von Lous Großmutter. Bei diesem Abschnitt entstand in mir das Gefühl, als würde ich mit in der Küche stehen. Doch auch Lous Gefühle brachte die Autorin meistens sehr gut rüber und lies einen doch nachvollziehen, was in Lou gerade vor sich geht. 


|Bewertung und Fazit|


3,5 von 5 Sternen

Ein gelungenes Buch für Zwischendurch!



Liebe Grüße,
Eure Hanna ♡

Samstag, 7. Oktober 2017

[Neuerscheinungen] Oktober 2017

Hallo ihr Leseratten,
um unseren Blog eine gewisse Linie zu geben, werden wir jetzt jeden Monat unsere Neuerscheinungen für den folgenden Monat präsentieren, deswegen haben wir heute die von uns auserwählten Neuerscheinungen für Oktober 2017 für euch. 
Wir hoffen, es sind wieder ein paar Bücher dabei, die auch euren Geschmack treffen. Natürlich werden wir ein paar Exemplare davon auch wieder selbst lesen und euch dann durch unsere Rezensionen wissen lassen, ob sie unsere Erwartungen erfüllt haben. 






Quelle: Diana Verlag
Wintersterne

|Informationen zum Buch|  
Verlag: Diana Verlag
Autor: Isabelle Broom
Sprache: Deutsch
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99 €[D] 10,30 €[A] 
ISBN: 978-3-453-35910-9
Erscheinungstermin: 09.10.2017

|Klappentext|
Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen sie zu besonderen Begegnungen. Und vor allem zu sich selbst. 

|Warum dieses Buch?|
Wir finden, der Klappentext an sich verrät noch nicht all zu viel, was die Geschichte alles für uns bereit hält, aber dafür überzeugt uns das Cover umso mehr, sodass wir der Geschichte auf jeden Fall eine Chance geben möchten. Wir lassen uns gerne von ihr überzeugen. Hoffentlich enttäuscht sie uns nicht.




Quelle: Wunderlich Verlag
Kleine Fluchten


|Informationen zum Buch|  
Verlag: Wunderlich Verlag 
Autor: Jojo Moyes
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 144 Seiten
Preis: 12,00 €[D]
ISBN: 978-3-8052-0017-2
Erscheinungstermin: 20.10.2017

|Klappentext|
Neun hinreißende Kurzgeschichten von Bestsellerautorin Jojo Moyes in hochwertiger Geschenkbuchausstattung (144 Seiten). Mit farbigen Innenillustrationen von Daniela Terrazzini.
Kleine Fluchten brauchen wir alle. Momente, die den Alltag in Frage stellen und uns einen neuen Blick auf unser Leben ermöglichen. In diesen neun Geschichten - liebevoll illustriert von Daniela Terrazzini - sind es vermeintlich kleine Ereignisse, ein gefundenes Handy, eine vertauschte Sporttasche, ein missglücktes romantisches Wochenende, die für einen Augenblick das Fenster in ein anderes Leben öffnen. Mit ihren Romanen begeistert Jojo Moyes Leserinnen wie keine andere. Und auch ihre Kurzgeschichten tragen ihre ganz besondere Handschrift: Sie berührt uns, bringt uns zum Lachen, lässt uns träumen. Und stellt dabei ganz beiläufig große Fragen: Was wäre wenn? Was wünschen wir uns? Was macht uns glücklich?
|Warum dieses Buch?|
Jojo Moyes ist einfach eine tolle Autorin. Bisher haben uns alle Bücher von ihr total überzeugt und auch wenn es sich hier "nur" um Kurzgeschichten handelt, sind wir fest davon überzeugt, dass uns auch diese gefallen werden. Dieses Buch muss einfach in unser Bücherregal.




Quelle: Blanvalet Verlag
Der kleine Teeladen zum Glück


|Informationen zum Buch|  
Verlag: Blanvalet Verlag
Autor: Manuela Inusa
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis: 9,99 €[D] 10,30 €[A] 
ISBN: 978-3-7341-0500-5
Erscheinungstermin: 16.10.2017

|Klappentext|
Willkommen in der Valerie Lane - der romantischsten Straße der Welt!
Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie´s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort durftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan...

|Warum dieses Buch?|
Bei diesem Buch hat uns auf jeden Fall der Klappentext schon in seinen Bann gezogen. So viel Romantik, das ist genau unser Ding. Und das ganze wird noch einmal deutlich durch das schöne Cover unterstrichen, sodass wir dieses Buch einfach haben müssen. Hach, was wären wir nur ohne Liebe? :)





Quelle: Droemer TB Verlag
Das Alphabet meiner Familie


|Informationen zum Buch|  
Verlag: Droemer TB Verlag
Autor: Nina Sahm
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis: 14,99 €[D]
ISBN: 978-3-426-30623-9
Erscheinungstermin: 02.10.2017

|Klappentext|
Eines Tages steht er vor Ellas Tür: Frieder, ein völlig Fremder, der sie jedoch vom ersten Augenblick an fasziniert - nicht nur weil er ein Foto ihrer Mutter Rike bei sich hat. Wer aber ist er? Ella kann sich nicht an ihn erinnern, lauscht jedoch wie gebannt seinen Geschichten: von seinem Vater Viktor, den er kaum kennt, von dessen Faszination für die Zucht einer ganz besonderen Zwiebel, die man essen kann wie einen Apfel. Von der Trennung seiner Eltern kurz nach seiner Geburt. Und von jenem kleinen Dorf am Bodensee, das er und seine Mutter auf der Suche nach einem neuen Zuhause bald hinter sich ließen.
Ella gerät immer mehr in den Sog von Frieders spannender Familiengeschichte, die von der Suche nach Identität und den eigenen Wurzeln erzählt - etwas, was sie nie gekannt hat. Allmählich wird ihr bewusst, was Frieders Geschichte mit ihrer eigenen zu tun hat...

|Warum dieses Buch?|
Irgendwie finden wir den Klappentext ganz interessant. Was für eine Geschichte wird uns da wohl erwarten? Wir sind gespannt und werden es euch wissen lassen.




Quelle: Knaur TB Verlag
Winterzauber. Eine Liebe am See


|Informationen zum Buch|  
Verlag: Knaur TB Verlag
Autor: Zora Gienger
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 336 Seiten
Preis: 9,99 €[D]
ISBN: 978-3-426-52047-5
Erscheinungstermin: 02.10.2017

|Klappentext|
An einem nebligen Novemberabend leuchtet ein roter Mantel durch das dichte Grau: Kathie will eben ihr liebevoll eingerichtetes Café Rosenrot schließen, dem ihr ganzes Herz gehört, seit sie einmal zu oft Pech mit einem Mann hatte. Da tritt eine Frau auf sie zu, die sich Angelina Winter nennt und einen Märchenabend im Café veranstalten möchte. Frau Winter besteht darauf, für Kathie aus dem Kaffeesatz zu lesen und prophezeit ihr zwei besondere Begegnungen. Unsinn, findet Kathie - bis kurz darauf nicht nur ihr Lieblingsfeind aus dem Kindergarten wieder auftaucht, sondern auch ein geheimnisvoller Nikolaus...

|Warum dieses Buch?|
Wir finden, der Klappentext lädt schon förmlich dazu ein, dieses Buch zu lesen. Es scheint wieder sehr romantisch zu werden (das lieben wir ja :D) und auch das Cover ist wunderschön. Auf diese Geschichte sind wir mehr als gespannt.



Phönix
Quelle: Ivi Verlag
Phönix



|Informationen zum Buch|  
Verlag: Ivi Verlag
Autor: Michael Peinkofer
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 15,00 €[D] | 15,50 €[A]
ISBN: 978-3-492-70377-2
Erscheinungstermin: 02.10.2017

|Klappentext|
Tagsüber bist du in Sicherheit. Doch wehe, wenn die Nacht anbricht ...
Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch einer jeden Nacht beginnt der Schrecken. Geheimnisvolle Wesen, de noch niemand je zu Gesicht bekommen hat, gehen im Dunkel des Waldes auf die Jagd nach Menschen. Als Callistas kleiner Bruder verschwindet und sie und Lukan sich aufmachen, ihn zu suchen, offenbart sich ihnen die erschütternde Wahrheit. Denn die Welt, die sie zu kennen glaubten, existiert nicht. Und ihre Feinde sind ebenso unberechenbar wie mächtig ...

|Warum dieses Buch?|
Das Cover hat es uns wieder einmal angetan ... 
Es ist einfach wunderschön anzusehen! Zudem klingt der Klappentext sehr ansprechend und weckte gleich unsere Neugier.





Das kleine Buch der Ruhe und Gelassenheit
Quelle: Heyne Verlag
Das kleine Buch der Ruhe und Gelassenheit




|Informationen zum Buch|  
Verlag: Heyne Verlag
Autor: Ashley Davis Bush
Sprache: Deutsch 
Seitenanzahl: 92 Seiten
Preis: 7,99 €[D] | 8,30 €[A]
ISBN: 978-3-453-70345-2
Erscheinungstermin: 09.10.2017

|Klappentext|
Das Wunder der Gelassenheit erleben
Wenn der Alltag stresst und der Kopf nicht zur Ruhe kommen will, kann dieses bezaubernde Buch Wunder wirken. Ashley Davis Bush präsentiert einfache Übungen, die in Minutenschnelle helfen, spürbar gelassener durchs Leben zu gehen. Egal, ob Sie mit dem Auto im Stau stecken, eine wichtige Prüfung vor sich haben oder eine lange To-do-Liste abarbeiten müssen – für jede Situation gibt es die passende Technik, um Körper und Geist zu entspannen und den Puls wieder zu beruhigen. 


|Warum dieses Buch?|
Gerade im Alltag kommt es immer wieder zu Stresssituationen, weshalb wir uns einig sind, dass es wichtig ist, sich auch mal Zeit für sich selbst zu nehmen. 


Wir hoffen, euch hat unsere kleine Auswahl der Neuerscheinungen gefallen. Falls ihr noch Vorschläge habt, die wir unbedingt lesen sollte, dann lasst uns gerne einen Kommentar da. Wir würden uns freuen.

Liebe Grüße,

eure Hanna und Micha 💟

Dienstag, 26. September 2017

[Rezension] Eis wie Feuer

Servus ihr Lieben, :)
meine Sommerferien sind zu Ende, der Schulalltag kehrt langsam ein, der Umzug ist fast geschafft und ich hab eine neue Rezension für euch dabei! Das Buch habe ich nun schon etwas länger in Besitz, doch bis jetzt ist es mir nicht gelungen es zu ende zu lesen - bis jetzt! Also viel Spaß beim Lesen der Rezension. ;)


Quelle: cbt Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Eis wie Feuer
Original Titel: Ice Like Fire 
Autor: Sara Raasch
Übersetzt von: Antoinette Gittinger
Seitenanzahl: 544 Seiten 
Verlag: cbt Verlag
Preis: 14,99 €[D] | 15,50 €[A]
Reihe: Ice like Fire-Reihe
 1. Schnee wie Asche 
 2. Eis wie Feuer
 3. Frost wie Schatten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren


|Klappentext|
Sie ist pure Magie ... 
Drei Monate sind seit der großen Schlacht zwischen dem Königreich Winter und Frühling vergangen, bei der König Angra in die Flucht geschlagen wurde. Thronerbin von Winter, Meira, will vor allem eines: Frieden und Sicherheit für ihr Volk. Doch als die verloren geglaubte Quelle der Magie in den Minen der Winterianer gefunden wird, stellt dies das gesamte Machtgefüge in Frage. Prinz Theron brennt darauf, die Magie als Waffe gegen die Feinde von Winter einzusetzen. Meira jedoch fürchtet die Kräfte, die sie damit entfesseln könnte ...


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Meira ist Winters rechtmäßige Königin und einzige Magsignie. Mit der Hilfe ihrer verstorbenen Mutter gelingt es ihr und Theron den berüchtigten Magieschlund zu finden. Dieser lässt sich allerdings nicht öffnen und Meira und Theron begeben sich auf eine gefährliche Reise. Ihr einziger Hinweis, wie sie den Magieschlund öffnen können, ist lediglich der Orden der Lustraten. Doch keiner hat je davon gehört - und keiner der Beiden weiß, nach was sie denn eigentlich suchen. Sie beschließen deshalb von Königreich zu Königreich zu reisen und so auch gleichzeitig die Königreiche dazu zu bewegen, einen langanhaltenden und vertraglich geregelten Frieden einzuwilligen. Es gelingt ihnen nach und nach die verborgenen Schlüssel zu finden, doch Meira merkt schnell, dass Theron ein ganz anderes Spiel spielt. Welches Spiel das allerdings ist, müsst ihr selbst raus finden! 


|Meine Meinung|

Unsere Protagonistin Meira ist im Gegensatz zum ersten Band etwas gefangen in ihrer inneren Welt. Durch den ständigen Gedanken, ihr Volk beschützen zu müssen, verblasst ihre nach dem Herzen handelnde Persönlichkeit etwas und wird durch eine überlegt handelnde Person ersetzt. Diese verliert jedoch nach und nach an stärke, da Meira sich im Laufe der Geschichte stets weiterentwickelt und ihre alte Stärke zurück gewinnt. Die Nebenrollen waren auch in diesem Teil gut ausgearbeitet und bekamen spannende Elemente. Die Story beinhaltet einige spannende und fesselnde Episoden. Allerdings gab es auch Stellen die sich sehr in die Länge zogen. Anfangs fiel es mir sehr schwer, in die Geschichte einzutauchen doch nach dem ersten Drittel änderte sich dies jedoch und mir viel es zunehmend schwerer mich davon loszureisen. 
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und leicht zu lesen. Es gelang ihr zunehmend Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen. Meiras Gefühlslage war gut beschrieben und man spürte die hin- und her Gerissenheit, die sich in ihrem Innerem abspielte. 


|Bewertung und Fazit|


3,5 von 5 Sternen

Eine gelungene Fortsetzung.



Liebe Grüße,
Eure Hanna ♡

Samstag, 23. September 2017

[Rezension] Heute fängt der Himmel an

Hallo ihr Lieben,
ich habe gestern Abend mein nächstes Buch fertig gelesen. Es handelt sich dabei um "Heute fängt der Himmel an" von Kristin Harmel. Dieses Buch wurde mir vom Blanvalet Verlag zur als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und euch wünsche ich jetzt wieder viel Spaß beim Lesen meiner Rezension.


Quelle: Blanvalet Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Heute fängt der Himmel an
Original Titel: When We Meet Again
Autor: Kristin Harmel
Übersetzt von: Veronika Dünninger
Seitenanzahl: 416 Seiten 
Verlag: Blanvalet Verlag
Preis: 9,99 €[D] | 10,30 €[A]
Reihe: ---
Altersempfehlung: ---


|Klappentext|
Die Journalistin Emily Emerson befindet sich kurz nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter Margaret an einem besonders schwierigen Punkt in ihrem Leben. Da erreicht sie unvermittelt ein mysteriöses Gemälde, das eine Frau unter einem wunderschönen violettfarbenen Himmel zeigt. Schnell erkennt Emily, dass es sich dabei um Margaret handeln muss, doch dem Bild ist nur eine Notiz mit den Worten "Sie war die Liebe seines Lebens." beigelegt. Emily ist von diesen Zeilen tief bewegt und begibt sich auf die Suche nach dem Absender. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte, die auch ihr eigenes Leben nicht unberührt lässt...


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Nachdem Margaret, Emilys Großmutter, gestorben ist, erreicht sie ein Gemälde, auf dem sie eindeutig ihre Großmutter in jungen Jahren erkennt. Doch es liegt nur ein kleiner Zettel bei mit den Worten "Sie war die Liebe seines Lebens", der aber keinen Aufschluss darüber gibt, woher das Bild stammt. Da ihre Großmutter nie viel aus ihrer Vergangenheit erzählt hat, außer, dass Emilys Großvater sie vor vielen Jahren verlassen hat, will Emily wissen, was es mit dem Bild auf sich hat und begibt sich auf die Reise ihres Lebens. Dabei wird sie von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt und allmählich begreift sie, dass sie die gleichen Fehler begangen hat, wie ihr Vater und ihr Großvater. Sie beschließt, mit ihrer Vergangenheit ins Reine zu kommen. Ob es ihr gelingt, das lest ihr am besten selbst. Es lohnt sich auf jeden Fall. 


|Meine Meinung|

Die Hauptrolle wird von Emily besetzt. Emily ist eine sympathische, aber in sich zurückgezogene Frau, die die Fehler ihrer Vergangenheit einfach nicht hinter sich lassen kann und sich immer wieder selbst in Gedanken dafür straft. Die Nebencharaktere, ihre Großmutter, ihr Großvater und ihr Vater, stellen sehr wichtige Teile des Buches dar und die Autorin hat sie in meinen Augen perfekt für die erzählte Geschichte entworfen. In dem Buch zeigt die Autorin auf, dass Liebe manchmal über ein Leben hinaus beständig sein kann, auch wenn man alles daran setzt, sie zu vergessen und ein neues Leben zu leben. Für mich als kleine Romantikerin eine sehr tolle Geschichte, die mir sogar das ein oder andere Tränchen in die Augen getrieben hat. Beim Schreibstiel hat die Autorin auf eine einfache, gut verständliche und flüssige Sprache gesetzt. Die Kapitel wechseln zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit, sodass auch dafür gesorgt wird, die Spannung oben zu halten, obwohl ich gestehen muss, dass ich ein paar Kapitel gebraucht habe, bis ich so richtig rein gekommen bin. 


|Bewertung und Fazit|



4,0 von 5 Sternen

Startschwierigkeiten am Anfang führen zu einem tollen Happy End.


Liebe Grüße,
Eure Micha ♡


PS: besucht uns doch mal auf Facebook und/oder Instagram ;)

https://www.instagram.com/_jomisbuecherpalast_/ -> Instagram

https://www.facebook.com/JoMis-Bücherpalast-1506866592965651/?ref=settings -> Facebook
Back to Top