Freitag, 11. September 2015

[Rezension] Plötzlich Fee - Winternacht

Hei ihr Lieben, :)
heute gibt es die erste Rezension von mir. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen!:D


Quelle: Heyne fliegt Verlag
|Informationen zum Buch|
Plötzlich Fee - Winternacht
Original Titel: The Iron Daughter
Autor: Julie Kagawa
Übersetzt von: Charlotte Lungstraß
Seitenanzahl: 496
Verlag: Heyne fliegt Verlag
Reihe: Plötzlich Fee (Sommernacht, Winternacht, Herbstnacht, Frühlingsnacht)


|Klappentext|
Gefangen im Feenreich. In größter Not gab die sechzehnjährige Meghan einst ein Versprechen, nun muss sie es erfüllen: Sie reist an den Hof der grausamen Winterkönigin. Nur die Liebe zu Ash, dem Prinzen des Winterreichs, schenkt ihr die Kraft, den Launen der unberechenbaren Herrscherin zu trotzen. Doch dann wendet sich plötzlich auch Ash von ihr ab und Meghan muss sich ganz allein einer Gefahr stellen, die nicht nur sie, sondern das ganze Feenreich bedroht ...


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Im zweiten Teil der 'Plötzlich Fee' Reihe befindet sich die Protagonistin, Meghan Chase, im Winterreich bei der Königin Mab. Kurz nachdem das Jahreszeitenzepter an den Winterhof übergeben wurde, geschahen furchtbare Dinge. Prinz Sage, der älteste Sohn von Königin Mab, wurde ermordet und die gefährlichen eisernen Feen gelangen in den Winterpalast und stahlen das Jahreszeitenzepter. Daraufhin begann Königin Mab einen Krieg gegen König Oberon zu führen, da sie fest davon überzeugt ist, dass der Sommerhof das Jahreszeitenzepter entführt hat. Meghan und Ash begaben sich auf die Suche nach dem Zepter. Doch ob es ihnen gelang es zurückzuholen und was sonst noch alles geschieht, lest ihr am besten selbst. :)


|Meine Meinung|
Ich fand, dass dieses Buch ein gelungener zweiter Band ist und ich freue mich nun schon darauf, den dritten Band zu lesen. :) Die Welt ist, wie bei Band eins, wieder Wunderschön dargestellt und die Charaktere sind wieder einmal sehr gut beschrieben, womit es mir wieder sehr leicht gefallen ist, sie mir vorzustellen. Die Protagonistin, sowie die Nebencharaktere, sind mir wieder sehr sympathisch und ich finde sie einfach bezaubernd. Der Schreibstil von Juli Kagawa ist sehr angenehm zu lesen doch  ich finde nach wie vor, dass der Ausdruck Fee zu einigen Wesen aus dem Buch absolut nicht passt. Ich würde eher das Wort Monster verwenden. Das Cover ist mal wieder zauberhaft schön *-* ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und ich kann diese Reihe nur weiterempfehlen. :D


|Bewertung|


4 von 5 Sternen






Liebe Grüße,
Eure Josi

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Back to Top