Freitag, 11. Mai 2018

[Rezension] Auf ewig dein

Hallo ihr Lieben!
Es gibt wieder eine neue Rezension. Dieses Buch konnte mich in Buchform nicht fesseln. Ich musste immer wieder aufhören und kam einfach nicht in die Geschichte rein. Bis ich auf die Idee kam, mir das dazugehörige Hörbuch zu holen - und schwups die wupps! - hatte ich das (Hör-)Buch beendet. 

Quelle: Bastei Lübbe Verlag

|Informationen zum Buch|
Titel: Auf ewig dein
Original Titel: ---
Autor: Eva Völler
Übersetzt von: ---
Seitenanzahl: 379 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Preis: 11,99 €[D] (E-Book)
Reihe: Time School 
 1. Auf ewig dein
 2. Auf ewig mein
 3. Auf ewig uns
Altersempfehlung: ab 14 Jahren


|Klappentext|
Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ... 

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden. Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: "Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!". 


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Anna und Sebastiano haben in Venedig eine Zeitreiseakademie gegründet und sind nun auf der Suche nach neuen Rekruten. Zwei davon sind Fatima, eine bildschöne junge Frau und Ole, ein waschechter Wikinger, der es liebt mit Waffen zu hantieren. Nun machen sich die vier auf den Weg zum Hofe Heinrichs des Achten, um dort ein Attentat zu verhindern und einen neuen Rekruten dazu zugewinnen. Es gelang ihnen, wenn auch mit Komplikationen, das Attentat zu verhindern und Walter, den neuen Rekruten aufzuspüren. Der wusste allerdings schon von ihrer Existenz und ihrem Vorhaben und war bereits darauf vorbereitet. Er verstand ihr Anliegen und begleitete sie mit in die Zukunft. In der Zukunft angekommen, stellte sich heraus, dass Walter sehr großes Interesse an Technik, Physik und Mathematik zeigt. Doch nicht alles ist wunderbar, wie es scheint. Am Hofe Heinrichs, wurde Anna das Gefühl nicht mehr los, dass etwas nicht stimmte -  und auch als sie wieder Zuhause waren, ließ das Gefühl nicht nach. Als sie mitten in der Nacht wach wurden, vernahm Anna ein Geräusch und Sebastiano machte sich auf die Suche nach dem Verursacher. Keine drei Sekunden nachdem Sebastiano aus dem Zimmer gestürmt ist, ergriff Anna etwas von hinten. Sie traute ihren Augen nicht. Sebastiano stand in einer älteren Version hinter ihr. Doch was er verlangte, war nicht auszuhalten. Anna sollte sich von Sebastiano in jeglicher Sicht fernhalten oder sie würde ihr Leben riskieren. 
Doch kann ihre Liebe das ertragen? 


|Meine Meinung|
Die Hauptperson in diesem Buch ist Anna. Sie ist Zeitreiseexpertin und hat mit ihrem Liebsten - Sebastiano - eine Zeitreiseakademie in Venedig gegründet. Anna ist in meinen Augen ein wenig naiv. Ich wurde - aus welchen Gründen auch immer - nicht richtig warm mit ihr. Die Nebenrollen waren alle samt ganz gut ausgearbeitet, vor allem Ole war mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Die Geschichte hat mir an und für sich ganz gut gefallen, allerdings war es das komplette Gegenteil von dem was ich erwartet habe. Teilweise fand ich den Handlungsverlauf etwas verwirrend, doch ich schaffte es immer wieder in die Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil war angenehm zu lesen bzw. zu hören. Es gelang mir gut, Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen. 


|Bewertung und Fazit|



von 5 Sternen

Ein nettes Abenteuer für zwischendurch. 


Liebe Grüße, 
Eure Hanna

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Back to Top