Donnerstag, 10. Mai 2018

[Rezension] Wandlungskünstler. Die geheime Erfolgsgeschichte der Insekten

Hei ihr Lieben, 
schon gibt es die nächste Rezension für Euch! Diesmal wieder mal zu einem Sachbuch zum Thema Insekten. Das Buch ist definitiv einen Blick mehr wert - seht selbst. Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.


Quelle: Dölling und Gaitz Verlag
|Informationen zum Buch|
Titel: Wandlungskünstler. Die geheime Erfolgsgeschichte der Insekten 
Original Titel: ---
Autor: Veronika Straaß, Claus-Peter Lieckfeld
Fotograf: Oliver Meckes, Nicole Ottawa
Seitenanzahl: 120 Seiten 
Verlag: Dölling und Galitz Verlag
Preis: 24,90 €[D]
Reihe: ---
Altersempfehlung: ---


|Klappentext|

Es ist eines der größten Naturwunder überhaupt: die Metamorphose von der Larve zum erwachsenen Insekt. Käfer und Co. beherrschen die phantastische Wiedergeburt aus dem eigenen Körper - und erst seit kurzem können wir ihnen dabei "zusehen". Die Wissenschaftsfotografen Nicole Ottawa und Oliver Meckes dokumentieren den Verwandlungsprozess in noch nie gesehener Detailschärfe und Billanz mit den Mitteln der Rasterelektronen-Mikroskopie. Die Wissenschaftsjournalisten Veronika Straaß und Claus-Peter Lieckfeld stellen rund 20 Insektenarten mit ihren einmaligen Fähigkeiten vor - von der Adonisjungfer bis zur Zuckmücke, von der Eintagsfliege bis zum Marienkäfer. Damit ist dieser spektakuläre Fotoband auch ein faszinierendes Lehrbuch, das den Blick auf eine in ihrer Existenz bedrohte Welt öffnet. 


|Inhalt|(Achtung! Spoiler Gefahr!!)
Der Inhalt des Buches ist in sechs Kategorien eingeteilt: Schmetterlinge, Käfer, Libellen,  Hautflügler, Fliegen und Mücken. Die einzelnen Kategorien teilen sich wieder auf in verschiedene Insekten der jeweiligen Spezies. Die einzelnen Insekten sind mit einer Doppelseite Informationen beschrieben und mit mehreren, sehr detailreichen Bildern ausgestattet. 


|Meine Meinung|

Der Sachinhalt wird in diesem Buch sehr verständlich rüber gebracht und erfordert nur wenig bis kaum Vorwissen. Die Fotografien sind sehr anschaulich und detailreich. Manchmal könnte man meinen, man hätte ein außerirdisches Wesen vor sich abgebildet. Sie sind jeweils auf einer extra Doppelseite sowie bei den Informationen  anzutreffen und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Der Schreibstil ist einfach gehalten und erklärt den Inhalt des Buches unkompliziert und verständlich. Dennoch aber wird es während dem Lesen nicht langweilig, da immer wieder sehr interessante Informationen überbracht werden. Es war sehr lesenswert und interessant, zu erfahren wie die Welt der Insekten funktioniert und brachte diesbezüglich einige Überraschungen mit sich. Mit dem Buch kann man problemlos mit Kindern ab dem Vorschulalter ( 5 - 6 Jahre) Insekt für Insekt erarbeiten, insofern die Kinder am Thema Interesse zeigen! 


|Bewertung und Fazit|






von 5 Sternen

Ein sehr aufschlussreiches und definitiv lesenswertes Buch!



Liebe Grüße,
Eure Hanna ♡

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Back to Top